Dienstag, 15. Oktober 2013

Tutorial: Herbstblätter basteln aus Papier

Gefaltete Herbstblätter aus bemaltem Papier

Draußen pfeift der Wind uns kalt um die Ohren, aber immer wieder kitzeln uns auch Sonnenstrahlen an der Nasenspitze. Und grade an diesen sonnigen Herbsttagen leuchten die Blätter an den Bäumen besonders bunt. Gern möchte man diesen farbigen Herbstgenuss mit ins Haus nehmen, aber auch getrocknete Blätter sind leider nicht so lang haltbar und bröseln so schnell.

Probiert einmal diese Idee aus:
Fast so schön, wie die echten Herbstblätter, aber ganz aus Papier!
Hier gehts zur Anleitung und zur Schablone.
Die Idee dazu stammt von Happy Clippings.
 
 


  

Zuerst bemalt ihr ein A4 Zeichenblatt mit Farben eurer Wahl schön bunt aber natürlich nur in den Farben des Herbstes :)
Ich habe Aquarellbuntstifte benutzt. Diese sind wasservermalbar und man bekommt tolle Effekte.
Im Anschluss daran faltet ihr euer Blatt einmal in der Mitte (kurze Seite auf die kurze Seite) 
und legt die Schablone auf. Diese bekommt ihr hier.
Legt die lange glatte Seite der Schablone an eure Faltlinie und schneidet das Blatt aus 
und klappt es wieder auf.
Das sieht dann aus, wie oben auf dem Bild rechts.
Nun faltet ihr in der Ziamonikatechnik (wie für einen Fächer) von einer der glatten Seite zur anderen glatten Seite ca. 1cm hin und her.
Leider habe ich dazu kein Bild, aber ihr könnt eigentlich nichts falsch machen...
Seit ihr einmal durch sieht das ganze noch gar nicht wie ein Blatt aus.
Faltet es nun vorsichtig in der Mitte (da wo schon ein Falz ist) an der langen glatten Seite.
Jetzt erkennt ihr das Blatt!
Klebt nun alles zusammen und zieht einen Faden zum Aufhängen durch.
Aus den beim Ausschneiden angefallenen Resten schneidet ihr noch einen Stil für eurer Herbstblatt und klebt ihn an... Fertig!!!  



So sah es draußen noch vor ein paar Wochen aus...
Jetzt sind alles Blätter bunt!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen