Donnerstag, 29. November 2012

Ein Röckchen für die kalten Tage: Anleitung für einen Winterrock/ Cacheur

  

Ein wunderbarer Hüftschmeichler (Cacheur) für die kalten Tage





Eisige Luft, graue Tage.... Um trotzdem ein bisschen gute Laune zu haben 
und etwas Sommerfeeling zu verströmen,
hab ich diesen schicken Winterrock genäht.
Ihr wollt auch so einen?
Kontaktiert mich oder legt einfach selbst los!

Hier ist die Anleitung:

Das Schnittmuster 
(wenn ihr euch an das DinA4 Blatt daneben haltet, ist es von den Größenverhältnissen her Größe S)
könnt ihr Euch einfach nachzeichnen oder ausdrucken!
Achtet dabei auf das richtige Größenverhältnis (als Hilfe habe ich ein DinA4 Blatt daneben gelegt).
Das obere Teil ist das Hintere und wird in den Stoffbruch gelegt.
Das heißt ihr faltet den ausgewählten Stoff und legt das Schnittmuster mit der linken Seite an diese Kante.
Dieses Teil benötigt ihr nur einmal.


Dieses Schnittmuster ist das Seitenteil. Ihr braucht es zweimal.
Es wird mit der abgerundeten Seite an das hintere Soffteil angenäht.
Jeweils eins pro Seite, wie hier auf dem Bild zu sehen ist:
Die kleinen Pfeilecken, die rausstehen, zeigen Euch an, wo nachher die Abnäher sind.


Perfekt ist ein schöner Kuschelstoff, ein Wollstoff oder etwas ähnliches.




Damit der Rock gut sitzt, müsst ihr Abnäher, wie auf dem Bild nähen. 
Mit der Stecknadel (Siehe Stoffteil rechts) markiert ihr Eich entsprechend des Schnittmusters,
wie weit der Abnäher geht.
Ihr faltet den Stoff anschließend entsprechend (Siehe Bild links) 
und näht bis zur Stecknadel gleichmäßig auslaufend nach unten, bis an den Rand.




Bei dickeren Winterstoffen empfiehlt es sich, den überstehenden Stoff abzuschneiden,
sonst trägt die Stoffwülst ungünstig auf ;)
Bei dünneren Stoffen (Sommerröckchen) den Abnäher einfach umbügeln.

Wie oben beschrieben werden die beiden Seitenteile jeweils an den Rundungen rechts und links
vom hinteren Teil angenäht.


Mit Schrägband werden dann der obere Saum und die eine Seite des Rockes, die man zum Überschlagen benutzt, abgesteckt und umnäht. 


Wie Ihr bei dem grauen Exemplar ganz oben seht, fehlen nun nur noch die Knöpfe.
Ich habe mich für Druckknöpfe entschieden.
Ich kann diese hier empfehlen. Es gunktioniert natürlich auch mit jeden anderen Knöpfen.
Wenn ihr gerne Knöpfe in einer gnz bestimmten Farbe haben möchtet,
habe ich ein Video gefunden, wie man
Fertig ist das gute Stück!
Trägt sich auch bequem über die Hose, wenns ganz kalt ist.
In dicke Strumpfhosen und Stulpen 
ist er aber auch bei Winterwetter unschlagbar schick und bequem zugleich.

Kommentare:

  1. Hallo,
    kann man sich das Schnittmuster irgendwo herunterladen? Der Rock ist superschön und wäre ein tolles Weihnachstgeschenk...

    Gruß
    Susi

    AntwortenLöschen
  2. Hey Fräulein Unwirsch,

    hast du das Schnittmuster entworfen? Oder wo findet man es?

    Beste Grüße
    Gino

    AntwortenLöschen